Ladenöffnungszeiten: Mo, Di, Do 9 - 17 Uhr | Mi, Fr 9 - 18 Uhr | Sa 9 - 14 Uhr

Nachhaltigkeit in der Allgäu-Brennerei

Als Allgäuer Familienbetrieb liegt uns unsere Heimat und somit auch die Umwelt und deren Zukunft sehr am Herzen. Aus diesem Grund ist für uns das Thema Nachhaltigkeit ein tagtägliches Thema und wir sind sehr bemüht, den Umweltgedanken in all unsere Arbeitsschritte zu integrieren.

Probierbecher aus PLA
Wir verwenden für Verkostungen aller Art (in unserem Verkaufsladen, auf Messen, etc.) Becher aus biologisch abbaubarem und nach DIN13432 zertifiziertem PLA (Polylactid Acid). Die Rohstoffe sind somit nachwachsend und natürlich (z.B. Maisstärke).

Photovoltaik mit Eigenstromnutzung
Auf den Dächern unseres Betriebs befinden sich Photovoltaik-Anlagen, deren Strom wir für unsere Gebäude nutzen. Somit sind wir auch hier energieeffizient.

Nutzung der Abwärme unserer Brennereien
Unsere Brennereien erzeugen sehr viel Wärme. Die Abwärme nutzen wir um unsere Gebäude zu beheizen und somit eine optimale Verwertung der Energie zu gewährleisten.
Zudem sind sämtliche Leitungen in unserem Betrieb nach neuesten Standards isoliert, sodass ein Energieverlust minimiert werden kann.

Teilnahme am Dualen System für die Verwertung von Verkaufsverpackungen
Durch diese Teilnahme am Grünen Punkt sparen wir jährlich große Mengen an CO2-, Rohöl-, Phosphat- und Schwefeldioxid-Äquivalenten sowie Primärenergie. Die durch unseren Beitrag vermiedene Menge an CO2 im Jahr 2018 entsprach in etwa der Menge, die entsteht, wenn 1.227 Personen mit der Bahn von München nach Bremen hin- und zurückfahren. Die Verwertung ist ein wichtiger Faktor zur Reduzierung von Treibhausgasen und trägt damit entscheidend zum Klimaschutz bei.