Ladenöffnungszeiten: Mo, Di, Do 9 - 17 Uhr | Mi, Fr 9 - 18 Uhr | Sa 9 - 14 Uhr

Allgäuer AlpGin

Tradition trifft Moderne

Die AlpGin-Serie der Allgäu-Brennerei offenbart Ihnen dreierlei Geschmackserlebnisse:
Jeweils deutlich im Vordergrund ist die typische Wacholder-Note des Gins zu schmecken. Der AlpGin ergänzt diese aber gekonnt mit den drei Geschmacks-Komponenten: Heu, Holunder und Zirbe!

In kupfernen Brennblasen inmitten des wunderschönen Allgäus entsteht der AlpGin.

Neben erstklassigen Ausgangsprodukten kommt auch viel Liebe zum Geschmack, Anspruch an beste Qualität, Herzblut für die Produkte und Kreativität für Neues ins Stamperl.

Alle drei AlpGin-Sorten schmecken hervorragend pur, können aber auch sehr gut mit Tonics und anderen Komponenten gemischt werden. Die Milde im Abgang und die runde Abstimmung der Aromen haben alle drei Sorten gemeinsam. Also sehen Sie am besten selbst, welcher AlpGin ihr Liebling wird!

Die Verpackung des AlpGins ziert eine historische Aufnahme des Bergs „Grünten“, der auch als „Wächter des Allgäus“ bezeichnet wird und imposant im Voralpenland in die Höhe ragt.

Das beeindruckende Foto aus Zeiten der Jahrhundertwende stammt von der traditionsreichen Fotografenfamilie Heimhuber aus Sonthofen. In ihrem Fotoarchiv finden Sie tausende historische Bergmotive. Stöbern Sie einfach durch die Edition Heimhuber unter www.fotohaus-heimhuber.de und holen Sie sich das Allgäu auch bildlich nach Hause.

Geschmacklich entführt Sie der AlpGin in die Allgäuer Bergwelt – wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Probieren und wir freuen uns selbstverständlich sehr über Ihr Feedback, gerne auch auf Facebook, Instagram oder Google!

Zum Online-Shop

Zum Thema

AlpGin Heu

Tauchen Sie mit dem Allgäuer AlpGin „Heu“ geschmacklich in die Allgäuer Bergwiesen ein!
Und wer schon mal im Allgäu war, der weiß: diese Wiesen sind bunt und gerade in den Monaten Mai, Juni und Juli die reinste Blütenpracht. Weiße Schafgarbe, violette Glocken-Flocken, pinke Taglichtnelken, gelbe Schlüsselblumen, hellgrüner Engelwurz, Kamille und Gänseblümchen schmücken die Landschaft zusammen mit zahlreichen Gräsern. Und aus dieser duftenden, bunten Mischung entsteht das Heu.

Die Vielfalt der Natur gibt unserem AlpGin „Heu“ auch seine einzigartige Note. Zwar tritt, wie beim Gin üblich, der Wacholder deutlich in den Vordergrund, er wird jedoch sehr stimmig durch die duftige Heu-Note ergänzt. Ein besonderes Geschmackserlebnis, das Sie begeistern wird.

Der AlpGin Heu im Detail:

Wichtigste Botanicals:

  • Wacholder
  • Heu
  • Zitronenschale
  • Kamille
  • Lavendel
  • Angelikawurzel

Geruch:

  • blumig
  • duftig
  • grasig
  • WacholderDuft
  • Kamille

Geschmack:

  • floral
  • harzig
  • mild
  • Zitrone
  • angenehmer Wacholdergeschmack
  • Heu

Abgang:

  • Heu
  • Blumenwiese
  • Wacholder

Empfohlene Tonics:

  • Thomas Henry Tonic Water
  • Thomas Henry Spicy Ginger

Preis 500 ml: 24,32 €

Jetzt kaufen | Zum Online-Shop

Zum Thema
Zum Thema

AlpGin Holunder

Jedes Jahr ab Mai verzaubern uns die weißen Blüten der Holunderbüsche mit ihrem zarten, angenehmen Duft. Dass man aus dieser Blütenpracht Sirup, Tee oder Gelee herstellen kann, ist weitläufig bekannt. Die Kombination mit Gin ist jedoch einzigartig! Und der AlpGin der Allgäu-Brennerei vereint genau diese beiden Geschmäcker. Zwar kommt der typische Wacholdergeschmack auch bei diesem Gin deutlich zum Vorschein. Er wird aber durch die blumig-fruchtige Holundernote köstlich abgerundet und macht den AlpGin dadruch zu einem besonderen Geschmackserlebnis.

Der AlpGin Holunder im Detail:

Wichtigste Botanicals:

  • Wacholder
  • Holunderblüte
  • Holunderbeere
  • Zitronenschale
  • Rosmarin
  • Lavendel

Geruch:

  • blumig
  • fruchtig
  • leicht kräutrig
  • Wacholder

Geschmack:

  • Holunderblüte
  • mild
  • floral
  • angenehmer Wacholdergeschmack

Abgang:

  • Zitrusnote
  • blumig
  • kräutrig

Empfohlene Tonics:

  • Thomas Henry Tonic Water
  • Thomas Henry Elderflower Tonic
  • Thomas Henry Cherry Blossom Tonic

Preis 500 ml: 24,32 €

Jetzt kaufen | Zum Online-Shop

Zum Thema
Zum Thema

AlpGin Zirbe

„Königin der Alpen“ wird die Zirbe auch genannt. Das besondere dieser Kiefern-Art liegt darin, dass sie erst ab 1.500 Metern, also im Gebirge, wächst. Somit sind die Alpen der ideale Standort für diesen robusten Baum.

Für die Schnapsherstellung werden die Zapfen der Kiefer verwendet. Sie verleihen auch unserem AlpGin seine extravagante Note. Der klassische Wacholdergeschmack des Gins wird beim AlpGin „Zirbe“ mit einer leichten holzig-harzigen Zirbennote und einem Hauch zitroniger Frische abgerundet.

Ob pur oder gemischt eine echte Geschmacksexplosion!

Der AlpGin Zirbe im Detail:

Wichtigste Botanicals:

  • Wacholder
  • Zirbelkieferzapfen
  • Zirbekieferspäne
  • Zitronenschale
  • Schlehe
  • Kardamom

Geruch:

  • frisch
  • zitrusartig
  • harzig
  • Wacholder
  • Zirbe
  • Zitrone

Geschmack:

  • harzig
  • zitrusartig
  • fruchtig
  • milde Zirbennote
  • Angenehmer Wacholdergeschmack
     

Abgang:

  • angenehm harzig
  • frisch
  • spritzig
  • langanhaltend

Empfohlene Tonics:

  • Thomas Henry Tonic Water
  • Thomas Henry Spicy Ginger

Preis 500 ml: 24,32 €

Jetzt kaufen | Zum Online-Shop

Zum Thema
Zum Thema